SCHULBAU - COLLÈGE & LYCÉE MBalling

In MBalling leben 5.862 Menschen und jährlich kommen über 160 Kinder zur Welt. Der Zuwachs ist nicht nur im Dorf spürbar, sondern vor allem an den Schulen.

Jährlich schulen 140-160 junge Buben und Mädchen in der Grundschule ein und auch am Collège werden jedes Jahr um die 60 -80 Schüler/innen erwartet.

Wohin nur mit all den Neuaufnahmen, wenn so schon die 520 jungen Schüler/innen in den nur 8 intakten Klassenräumen ihren täglichen Unterricht auf engstem Raum führten? Zudem gab es nur 2 funktionierende Toiletten für alle Schüler.

Im März 2013 hatte der Verein "Wissen macht Stark" beschlossen dieses Projekt in die Hand zu nehmen.

Ein Zubau wäre die Lösung in vielerlei Hinsicht. Mehr Aufnahmekapazitäten, ein angenehmerer Unterricht, mehr Arbeitsplätze für die Lehrer und ein besseres Klima in den Klassen. Auch ein Neubau von insgesamt 8 Toiletten, davon sechs WCs für die Schüler und zwei WCs für die Lehrpersonen würde vor allem die Hygienebedingungen sehr verbessern.

Eine große Herausforderung, da bis dato noch nicht mal ein Drittel der Fördergelder vorhanden war. Mit einem Projekt dieser Größenordnung ist der Verein komplett auf finanzielle Fremdhilfe angewiesen. Somit wurde das Bauprojekt in zwei Bauetappen geplant.

Plan A/das College 2013: 4 neue Schulklassen plus ein separate Gebäude mit 6 Toiletten für die Schüler, sowie 2 Toiletten für die Lehrer. Fertigstellung und Eröffnung im November 2013.

Plan B/ die Lycée 2014:  4 weitere Schulklassen in separatem Gebäude. Fertigstellung und Eröffnung im November 2014.

 

Die Durchführung vor Ort, wurde von kompetenten Fachleuten aus MBalling sowie mit Hilfe des Vereins Leprahilfe durchgeführt. Die kompletten Kosten für Bau, Material und Arbeitskräfte trug der "Verein Wissen macht Stark".

Beide Gebäude stehen bereits und sind in Betrieb. Die Übergabe wurde gebührend gefeiert und das Dorf MBalling sowie die Schulleitung freut sich sehr über ihre neuen zwei Schulgebäude.

Ich danke allen Förderern die uns sehr großzügig unterstützt haben, denn nur so konnten wir auch beide Bauten realisieren.

1. BERICHT Vol.at 01.10.2013 - HIER

2. BERICHT Vol.at 20.02.2014 - HIER


GRUNDSCHULBAU MBalling 1. TEIL

4 Klassenzimmer für MBalling

Zwei bestehende kleine Gebäude der Grundschule in MBalling mit jeweils einer Schulklasse waren sehr baufällig und drohten einzustürzen.  

Eine komplette Klasse mit 60 Schüler/innen wurde bereits in außenstehenden Räumlichkeiten untergebracht da es zu wenig Platz gab.

 

Nachdem die ersten zwei Bauten ohne Komplikationen und zur Zufriedenheit aller erbaut wurden und die Grundschule im Dorf ebenfalls großen Bedarf nach weiteren Klassenzimmern hatte, haben wir beschlossen ein weiteres Gebäude zu bauen.

 

Alle Leute die bereits schon an den zuvor errichteten Bauobjekten mitgearbeitet hatten, konnten ihre Arbeitstätigkeit weiterführen. 25 -30 Leute aus dem Dorf sind am Bau regelmäßig beschäftigt und bekommen einen Gehalt pro Woche.

Im Jänner 2015 begann die Produktion der Ziegel, die von Hand hergestellt wurden sowie der Abbruch der baufälligen Klassenräume. Das Neue Schulgebäude sollte über zwei Stockwerke gehen und brauchte deshalb ein stärkeres Fundament. Es wurde tiefer gegraben und als Verdichtung wurde teilweise das Abbruchmaterial verwendet.

 

Im April 15 wurde während unseres Besuches die zweite Decke betoniert und im Oktober 15 wurde das Schulgebäudes feierlich eröffnet.

 

GRUNDSCHULBAU MBalling 2. TEIL

 

3 weitere Schulklassen, 1 neue Schulbibliothek und 1 Lernraum für die Grundschüler aus MBalling

Nach einer genauen Bedarfsanalyse haben wir uns erneut mit der Schulleitung im Oktober 2015 zusammengesetzt um über ein weiteres  Bauobjekt an der Grundschule MBalling zu sprechen.

 

18 Schulklassen werden gebraucht, wenn man die Zahlen der jährlichen Anmeldungen 140-160 berücksichtigt.

Mit dem Bau weiterer 3 Klassenräume sollte (zum Zeitpunkt 2015) der Bedarf der nötigen Schulplätzen gedeckt und somit ein großes Problem beseitigt sein.

 

Noch immer werden Grundschüler bei der Anmeldung abgewiesen oder aufs nächste Jahr vertröstet. Das zu späte Einschulen hat schwere Folgen, denn eine Ausbildung im anschließenden College ist mitunter nicht mehr möglich, da es eine Altersbegrenzung gibt.

Zudem wurde durch den Neubau des Gebäudes auch eine neue Bibliothek eingerichtet sowie ein Mehrzweckraum, wo die Schüler die Möglichkeit haben und einen ruhigen Platz finden um zu lernen oder ihre Hausübungen zu machen.

 

Zu Hause ist ein ungestörtes Lernen meist nicht möglich, da die Schüler keinen ruhigen und sauberen Platz haben, keinen Tisch und kein Licht.

Im Oktober 2016 konnten wir das Gebäude der Schulleitung übergeben und bekamen von der Schule einen Raum zur Verfügung den wir nun als unser Büro verwenden. 

Neue Toiletten für die Grundschule

Die Toilettenanlage der Grundschule ist viel zu klein geworden und völlig veraltet.

Zudem haben wir ab Oktober 2016 durch den Neubau 420 Schüler mehr an dieser Schule.

Mit insgesamt 8 Toiletten ist das für jedes Kind Zumutung.

 

Aufgrund vieler Einsparungen beim Schulbau, war es uns möglich noch zusätzlich dieses kleien Bauprojekt zu verwirklichen.

Im Jänner 2017 wurde das Wasser angeschlossen und wir konnten die neuen Toiletten der Schulleitung übergeben.

Nächstes geplantes BAUPROJEKT ist ein neuer KINDERGARTEN für MBalling

Im April 2017 saßen wir zusammen und diskutierten über die Notwenigkeit eines neuen Kindergartens. Die Pläne wurden zusammen mit dem Baumeister, Lehrern, den Direktoren und dem Bürgermeister besprochen und die Wünsche des Dirktors miteingebunden. Der neue Kindergarten soll auf dem Schulgelände der Grundschule errichtet werden und er soll den Kindern genügend bieten um sich wohl zu fühlen. Geplant sind 12 Klassenräume, eine Küche, eine Direktion, ein Zimmer für den Wächter und eine zusätzliche Toilette.

 

Alle dafür notwendigen Baugenehmigung seitens dem Staat sind bereits unterzeichnet.

Die Kosten für dieses Bauprojekt sind noch nicht zur Gänze abgedeckt und wir würden uns über eine Teilspende sehr freuen.

Gerne informieren wir sie über die Bausummen und Möglichkeiten unser Projekt zu fördern.

Das Grundstück auf dem der neue Kindergarten gebaut werden soll.

Geplanter Baubeginn ist Juli 2017 - geplante Fertigstellung im Oktober 2018

Aktuelles

Patenschaft - Anmeldung

nun auch online möglich HIER

oder Formular zum Runterladen

Anmeldeformular
Bitte das Anmeldeformular vollständig ausfüllen und dem Verein per Email oder Post zusenden.
ANMELDUNG INFOS ab 2018.pdf
PDF-Dokument [203.5 KB]

Kontakt

WISSEN MACHT STARK

Natalie Moosmann

Wallenmahd 23/G2

6850 Dornbirn

Österreich

 

nm@moosmann.cc

 +43 664 5644909

 

oder nutzen Sie

das Kontaktformular

Spendenkonto

Wissen macht Stark

Natalie Moosmann

Dornbirner Sparkasse

BIC: DOSPAT2DXXX

IBAN: AT312060200001438183

 

Registrierung Nr. SO 2288

Newsletter

Bestelle dir den Newsletter

um am Laufenden zu bleiben